Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Der Außenbezirk des WSA Stralsund mit den Stützpunkten Warnemünde und Karlshagen

Zuständigkeitsgrenzen des Außenbezirks Stralsund mit Darstellung seiner zwei Stützpunkte.Der Außenbezirk Stralsund ist der flächenmäßig größte seiner Art in der WSV. Er ist in 2 weitere sogenannte Stützpunkte unterteilt, zum einen in den Stützpunkt Karlshagen und zum anderen in den Stützpunkt Warnemünde.

Der Außenbezirk Stralsund unterhält die Leuchttürme Warnemünde in Rostock, Darßer Ort auf der Halbinsel Darß, Dornbusch auf der Insel Hiddensee, Arkona auf Rügen im Norden der größten Insel Deutschlands und den Leuchtturm Greifswalder Oie auf der Insel Oie im Greifswalder Bodden. Zudem ist er auch für die Unterhaltung aller übrigen festen Anlagen im Amtsbereich zuständig, die als sog. „Zubehör“ zur Bundeswasserstraße bezeichnet werden.

Zu den wichtigsten Aufgaben gehören:

Zudem ist der Außenbezirk Stralsund zuständig für die 11 Spülfeldern mit Flächen von 6 ha bis 160 ha: Drigge, Barth-Trebbin, Barth-Kalifornien, Dierhagen, Wampen, Körkwitz, Markgrafenheide, Rohrplan, Greifswald, Kamig und Berndshof.

Weitere Schwerpunktaufgaben sind die Unterhaltung der Richtfeuerlinien, Schifffahrtspolizeiliche Kontrollen und der Transport von Material und Personal z.B. zu den Inseln Hiddensee, Vilm, Bock, Oie und Ruden.


Bitte klicken Sie auf ein Bild für eine größere Darstellung...

 

Stützpunkt Warnemünde Kaianlage des ABz Stralsund Stützpunkt Karlshagen

 

Adressen, Telefonnummern etc. finden Sie hier: Kontaktdaten der Außenstellen des WSA Stralsund


Weitere Informationen, siehe: