Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Seezeichenmotorschiffe (SM) 'Stralsund', 'Oie' und 'Rosenort'

Die Seezeichenmotorschiffe 'Stralsund', 'Rosenort' und 'Oie' wurden in Serie von der Fassmer Werft in Berne erbaut und vom WSA Stralsund 1998 und 1999 in Dienst gestellt. Die Schiffe werden hauptsächlich im Bereich des Wasserbaus eingesetzt sowie zur Tonnenbearbeitung eingesetzt. Die Schiffe sind mit einem Kran (1,7 t bei 4 m) ausgerüstet.

Tonnen - die schwimmenden Seezeichen im Bereich des WSA Stralsund. Erfahren Sie - mehr...


Technische Daten

Länge ü.a. 20,06 m
Breite ü.a. 5,73 m
Tiefgang max. 1,20 bis 1,40 m
Höchstgeschwindigkeit 10,00 kn (18,52 km/h)
Antriebssystem Getriebe auf einen Festpropeller
Antriebsleistung 279 kW
Bugstralruder 54 kW
Kran 1,7 t bei 4 m Auslage
Decksfläche 42 m²
Besatzung 2 (zzgl. 1 bei Kranbetrieb)
 
  Seezeichenmotorschiff 'Stralsund'
Seezeichenmotorschiff 'Oie'
Seezeichenmotorschiff 'Rosenort'